Berechnungsformular

1. Regenwasserertrag
Auffangfläche ______m²  x  Abflussbeiwert ______  x  Niederschlagshöhe ______mm  =  _______l Regenwasser/Jahr
Auffangfläche ist die Dachgrundfläche in m²
Mit dem Abflussbeiwert wird die Differenz zwischen Niederschlagsmenge und tatsächlich abfließender Wassermenge
bestimmt:
nach DIN 1986 Rechenwert aus Praxiserfahrung
Giebeldach > 15 % Neigung 1,0 0,8
Giebeldach < 15 % Neigung 0,8 0,7
Kiesschüttdächer 0,5 0,5
Die Niederschlagshöhe in mm kann beim zuständigen Wetteramt erfragt werden.
Der Durchschnittswert liegt zwischen 600 und 800 mm pro Jahr.
2. Betriebsbedarf
WC 24 l /Person/Tag x ______ Personen x 365 Tage = _______l
Wachmaschine 10 l /Person/Tag x ______ Personen x 365 Tage = _______l
Putzwasser 2 l /Person/Tag x ______ Personen x 365 Tage = _______l
Gartenbewässerung 60 l /m²/Jahr x ______m² Garten                   = _______l
Betriebswasserbedarf pro Jahr                                = _______l
Achtung!: Event. Besonderheiten beachten.
3. Speichervolumen
Die Statistik der Wetterämter zeigt, dass Trockenperioden selten länger als 2 bis 3 Wochen dauern. deshalb ist der
Regenwasserspeicher so zu dimensionieren, dass eine Trockenperiode von 3 Wochen ausgeglichen werden kann.
Jährlicher Wasserbedarf ______ l x 21 Tage / 356 Tage                                 = _______l
Gewähltes Speichervolumen

Regenwassertank

                                = _______l

+ Erweiterungstank

                                = _______l
Reserve?                                 = _______l
 

zurück