Haustechnik

Zentralstaubsauger von Emil Hoffmann & Söhne GmbH

Leise und gründlich saugen für gesunde Luft

Stellen Sie sich vor, Sie hören Ihre Lieblingsmusik, telefonieren oder genießen die Ruhe, während Sie ganz entspannt staubsaugen. Eine zentrale Staubsaugeranlage macht es möglich – und noch viel mehr. Diese Lösung sorgt nämlich auch dafür, dass Sie als Allergiker und Asthmatiker zuhause wieder aufatmen können. Es gibt also gute Gründe, über eine Installation nachzudenken, wenn Sie renovieren wollen oder einen Neubau planen.

Das Prinzip eines Zentralstaubsaugers

Bei einer zentralen Staubsaugeranlage ziehen Sie keinen sperrigen Staubsauger hinter sich her, sondern haben nur einen Saugschlauch in der Hand. Diesen Schlauch stecken Sie einfach in Saugdosen an den Wänden. Ein dahinter verlegtes Rohrsystem verbindet die Saugdosen in den verschiedenen Räumen mit der zentralen Antriebseinheit und dem Sammelbehälter. Das Herzstück des Systems befindet sich z. B. in Ihrem Keller oder in Ihrer Garage.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Saubere Raumluft:
    Der Zentralstaubsauger entfernt effektiv allergieauslösende Stoffe, Bakterien, Viren und Schimmelsporen aus dem Wohnbereich und befördert feinste nicht sichtbare Partikel mit der Abluft nach draußen.
  • Weniger Lärm:
    Da die Antriebseinheit außerhalb des Wohnbereichs platziert ist, saugen Sie wesentlich leiser als mit einem herkömmlichen Bodenstaubsauger.
  • Mehr Komfort:
    Sie müssen keinen sperrigen Staubsauger schleppen und ziehen oder sich über Dellen und Macken an Ihrer Einrichtung ärgern.
  • Mehr Wert:
    Die Installation einer zentralen Staubsaugeranlage kann den Wiederverkaufswert Ihrer Immobilie steigern.

Emil Hoffmann & Söhne GmbH ist Ihr Partner für Zentralstaubsauger in Ottobeuren – von der individuellen Planung bis zur fachgerechten Installation. Sprechen Sie uns an für eine unverbindliche und persönliche Erstberatung.

Hygienisch, komfortabel und sicher: Trinkwasserhygiene

Ob als Durstlöscher, zur Essenszubereitung oder im Bad – Wasser ist unser wichtigster Rohstoff und Lebensmittel Nummer eins. Im Schnitt verbraucht jeder Bundesbürger täglich etwa 120 Liter. Stellen Sie sich nun eine Verunreinigung dieses Wassers vor. Denn was die Meisten nicht wissen: Schmutziges Trinkwasser betrifft nicht nur Entwicklungsländer, sondern stellt auch in Deutschland durchaus ein Problem dar.

Fünfzig Prozent aller Haushalte in Deutschland haben keinen Wasserfilter.
Allein in Deutschland gibt es jährlich geschätzte 30.000 Legionelleninfektionen. Die Todesrate liegt bei ca. 15 %. (Quelle: CAPNETZ-Studie)
Sieben Mio. Wasserfilter in Deutschland müssten dringend gewartet oder getauscht werden.

Ihr Weg zu sauberem Trinkwasser

Trinkwasser filtern

Qualitativ hochwertig kommt unser Wasser aus dem Hahn und kann unbedenklich für die Lebensmittelzubereitung und als Trinkwasser genutzt werden. Dennoch gibt es Produkte, die unser Wasser noch besser machen. 

Vorsorge gegen Legionellen

Durch Fehler bei der Trinkwasserinstallation kann es z.B durch falsche Materialauswahl oder Stagnation in den Rohrleitungen zur Bildung von Legionellen sowie anderen Keimen kommen. Fachhandwerksprofis führen Ihre Trinkwasserinstallation fachgerecht durch.

Wasserentkalkung